Nachhaltigkeit

Ökologische Nachhaltigkeit war bereits in den vergangenen Jahren ein wesentliches Anliegen des Auerworld Festival. Exemplarisch hierfür seien genannt: Anregung zu und Bildung von Fahrgemeinschaften zum Festivalort auf der Homepage, Etablierung der Green Area sowie der Verkauf von Fair-Trade Kaffee auf dem Festival und natürlich die jährliche Pflege des Naturdenkmals Weidenrutenpalast.

Auf dem diesjährigen Festival wird dem Themenkomplex Nachhaltigkeit ein zentraler Stellenwert eingeräumt: Einsatz einer eigens mit Solar- und Windenergie betriebenen Bühne. Benutzung vom biologisch abbaubarem Geschirr an Bar und Essensständen, Etablierung eines Pfandsystems sowie die Verwendung von Mehrwegflaschen zur Reduzierung der Müllproduktion auf ein Minimum. Der Restabfall wird dann nach Wertstoffen getrennt und entsorgt, ein Pfandflaschensammelsystem wird etabliert, außerdem ist ein kostenfreier Klappradverleih mit einer Auerworld-Kultour-Radkarte geplant.

Der grüne Weg wird beschritten durch Kombination aus Vorleben und konkreten Anregungen zum Nach- und Mitmachen. Neben der praktischen Umsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens möchten wir die etwa 2000 Festivalbesucher vor allem dazu animieren, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Genauere Informationen erhaltet ihr hier immer wieder aktualisiert.

  1. Wir würden gerne bei Euch spielen. Was gibt es? Musik von Alanis Morissette bis ZZ Top, ist doch was oder? Rückruf unter 01716869156. Gruß Torsten

  2. Hallo, werte “Palast-inenser und -innen”,
    seit Jahren verfolge ich Ihre Aktivitäten, die ich hoch schätze und bewundere. Bisher fand ich jedoch nie die Zeit, mich intensiver mit Ihrem Kunstwerk zu befassen. Nun habe ich den Vorsatz, Auerworld in diesem Jahr unbedingt zu besuchen. Darauf möchte ich mich gern vorbereiten. Deshalb meine Frage: Gibt es zur Entstehung und Entwicklung dieses Natur- und Kunstobjektes käuflich erwerbbare Literatur?
    Gern höre ich wieder von Ihnen und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen!
    Wolf-D. Stapelfeld, Saalfeld

    • Sehr geehrter Herr Stapelfeld,

      es gibt zwei Bücher vom Architekten des Auerworldpalastes Marcel Kalberer, die ich Ihnen empfehlen kann:

      Das Weidenbaubuch: Die Kunst, lebende Bauwerke zu gestalten. AT Verlag (1. Mai 1999). ISBN-10: 3855026491
      Grüne Kathedralen: Die weltweite Wirkung wachsender Weiden. AT Verlag; Auflage: 1., Aufl. (1. März 2003). ISBN-10: 3855028907

      Grüße, Raul Böhm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>