Unwetter beim Auerworld Festival 2014

Liebe Freunde des Auerworld Festivals,

am Sonntag erreichte unsere Veranstaltung gegen 17 Uhr ein heftiges, lokales Unwetter. Die Veranstaltung wurde abgesagt und das Gelände gesperrt.

In wenigen Minuten stand unser Festivalgelände unter Wasser und mussten sich unsere Gäste in Zelten und Autos in Sicherheit bringen. Leider stürzte bei den Sturmböen ein großer Ast auf unser Barzelt neben dem Weidenrutenpalast. Ein Angestellter unseres Barteams erlitt Verletzungen und liegt im Krankenhaus. Sein Zustand ist stabil. Feuerwehr und Krankenwagen waren sofort vor Ort. Der Auerworld Festival e.V. ist in Gedanken bei ihm. Glücklicherweise gab es keine weiteren Verletzten, weder unter den Gästen noch in unserem Team.

Die Aufräumarbeiten auf dem Festivalgelände in Auerstedt laufen seit Sonntagabend und werden voraussichtlich bis Ende der Woche andauern.

Euer Auerworld Festival e.V.

Presseanfragen an:

Christina Hirschberg
Mobil: (0178) 1457628
E-Mail: christina@auerworld-festival.de

2 thoughts on “Unwetter beim Auerworld Festival 2014

  • 28. Juli 2014 at 21.19
    Permalink

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen: Gute Besserung und DANKEDANKEDANKE! Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
    Beste Grüße, Stev

    Reply
  • 28. Juli 2014 at 14.52
    Permalink

    Hallo Auerworld Team,

    das dieses schöne Festival ein so abruptes und unerfreuliches Ende nehmen muste, hat mich sehr erschüttert. Ihr habt euch so viel Mühe gegeben den Besuchern drei wundervolle Tage mit klasse Musik und Rahmenprogramm zu ermöglichen. Ich kann wohl für die meisten Besucher sprechen, dass es ihnen bei euch SEHR GUT gefallen hat. Aber ich hoffe Ihr lasst euch durch diesen derben Schlag nicht entmutigen weiter zu machen. Ich werde im nächsten Jahr definitiv wieder auf euer Festival fahren und mich an den Vorbereitungen und anfallenden Arbeiten beteiligen. Dem verletzten Teammitglied wünsche ich auf diesem Wege ebenfalls eine gute Besserung.

    Viele Grüße

    Anthony

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.