Der Palast im neuen Glanz

Dank der Verjüngungskur am Weidenbindenwochenende strahlt der Auerworld-Palast, der zentrale Festivalort, wieder vor Lebendigkeit, Licht und Grün. Dazu waren am  vergangenen Wochenende etliche Freiwillige, Helfer und Freunde des Festivalvereines zusammen gekommen, um tatkräftig dazu beizutragen.

Ihnen, dem Förderverein Auerstedt und der IKEA-Stiftung, die uns die Generalüberholung überhaupt erst ermöglichte, gilt unser Dank. Damit ist der Palast wieder bereit für alte und neue Gäste.

Unter Anleitung von Marcel Kalberer, Architekt der sanften Strukturen, wurden diverse Kubikmeter Todholz aus der Struktur entfernt und durch neue starke Weidenruten ersetzt. Auch beim Dach und Mauereinfassungen blieb kein Stein, bzw. keine Strebe auf der anderen. Alles ist neu oder erneuert – und damit ein wunderbarer Ort für die besondere Auerworld-Atmosphäre, die Magie zwischen Künstlern und Publikum hat damit endlich wieder den verdienten lebendigen Rahmen.

Einen Eindruck der Arbeiten und vom neuen Glanz geben die Fotos der Generalüberholung.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.