Auerworld Festival 2001

Im dritten Lebensjahr erfreute sich das Auerworld Festival an einer sich mittlerweile herausgebildeten kleinen Gemeinschaft von Stammbesuchern, die das Wochenende um den Julivollmond unter den Weiden in Auerstedt genießen. So ist das Fest selbst zu einer Tradition geworden, das jedes Jahr immer mehr neue Besucher lockt und Freunde findet, die bereitwillig mithelfen.

Der 6. und 7. wurden zu Tagen des wilden Tanzes, musikalisch bereitet unter anderem von DJ Nartak, »Plankton« und »Peschkar«. Am Samstag trieben »brain_com« aus Köln die Stimmung der rhythmischen Höhen so weit, dass die Besucher die angemeldete Unwetterwarnung für die Region ignorierten und trotz Regens eine gute Party feierten. »Element« griffen diese Stimmung erfolgreich auf und spendeten einige unvergessliche Momente, denn auch das Wetter schien wohl gesonnen und gab uns »nur« Regen, während in Thüringen Bäume umfielen und Blitze einschlugen. Doch auch bei uns entschied der höhere Wille über das Ende des Festes, so dass gegen vier Uhr morgens die Technik schlicht und einfach wegen Feuchtigkeit aufgab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.